PSA-Prüfung

PSA: Diese Prüfung muss sein!

Die Persönliche SchutzAusrüstung gegen Absturz ist Deine Lebensversicherung. Sie ist für alle Höhenarbeiten vorgeschrieben und umfasst sämtliche Materialien, die dem Schutz gegen Absturz nach BGR 198 und BGR 199 dienen. Dazu zählen unter anderem Gurte, Seile und Bandschlingen, Auffangsysteme, Steighilfen, Ruckfalldämpfer und Helme. Die Nutzungsdauer all dieser Materialien orientiert sich zum einen an den Herstellerangaben – vor allem aber an den jeweiligen Einsatzbedingungen.

Für die Gebrauchsdauer der Materialien gibt es nur grobe Richtlinien. Im beruflichen Alltag ist tatsächlich jeder Arbeitgeber und jeder Anwender zu jedem Zeitpunkt verantwortlich für den ordnungsgemäßen Zustand seiner persönlichen Schutzausrüstung. Das heißt, er muss die PSA vor jeder Nutzung und nach jedem Einsatz prüfen. Darüber hinaus ist vorgeschrieben, mindestens einmal jährlich Ablegereife und Zustand der PSA durch einen Sachkundigen feststellen zu lassen.

Die PSA-Prüfung nach BGG 906 erfordert eine entsprechende Ausbildung, viel Erfahrung und eine profunde Sachkenntnis. Unsere Experten verfügen über all diese Voraussetzungen und bieten auch in Sachen PSA-Untersuchung den typischen Freeworker Service: kompetent, schnell und zuverlässig!

Die Vorteile einer PSA-Prüfung bei Freeworker:

  • Wir wissen, worauf es ankommt.
  • Wir beschäftigen uns hauptberuflich mit der Materie.
  • Wir sind immer auf dem neuesten Stand.
  • Wir holen die (gereinigte) Ausrüstung bei Dir ab und bringen sie geprüft wieder zurück.
  • Du erhälst von uns eine schriftliche Dokumentation.

Preise

  • PSA-Prüfung Grundausrüstung*: 72,- € (zzgl. MwSt.)
  • PSA-Prüfung Grundausrüstung* inkl. Abholung und Zustellung: 95,- € (zzgl. MwSt.)

Wenn mehrere Ausrüstungen zu überprüfen sind, erstellen wir gerne ein individuelles Angebot.

Wichtig: Eine PSA-Prüfung ist nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Ruf einfach an unter 08105/ 27 27 27 oder schreib eine E-Mail an info@freeworker.de.

* Grundausrüstung beinhaltet: 1 Helm, 2 Kletterseile, 2 Kurzsicherungen (mit und ohne Stahlkern), 6 Sicherheitskarabiner, 1 Kambiumschoner, 1 Klettergurt