Willkommen bei Freeworker GmbH Deutschland!

SpiderJack 2.1 Basic

Mehr Ansichten

SpiderJack 2.1 Basic
213,01 €
Inkl. MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Seilsicherungsgerät | Alu | für Seile Ø 11–13 mm | 24 kN | EN 358
Bestellnummer: SJ71
Beschreibung

Details

Speziell für die Baumklettertechnik entwickeltes, multifunktionales und selbstblockierendes Seilsicherungsgerät für das umlaufende Doppelseil. Ermöglicht dynamische Bewegungsabläufe im Baum. Für den Auf- und Abstieg ohne Geräte-Umbau. Einhändiges Verkürzen ohne Bildung von Schlaffseil. Kontrollierte, geschmeidige Schwünge mittels spezieller Daumenbremse. Klemmgerät und stehendes Seilauge des Kletterseiles werden in einem Karabiner fixiert. Mit Klettband.

Der SpiderJack 2.1 Basic im Profil:
• Patent
• zertifiziert in Anlehnung an EN 358
• multifunktionales Auf- und Abseilgerät für das laufende Doppelseil
• für textile Seile nach EN 1891 mit einem Durchmesser von 11 bis 13 mm
• Gerätekörper und Anbauteile aus Konstruktal-Aluminium im Zerspanungsverfahren aus dem Vollen gefertigt
• Gebrauchsdauer: 5 Jahre
• geprüft mit: 15 kN/3 Min.
• Bruchlast: ca. 28 kN
• Gewicht: ca. 245 g
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Hersteller ART
Geräteart Sicherungsgerät
Farbe schwarz
Norm EN 358
Bewertungen

Kundenmeinungen 3 Artikel

Ausbilder der Münchner Baumkletterschule
Ein Karabiner plus SpiderJack.....ich liebe dieses kleine Format.
Seileinlauf ist super und deswegen auch den ganzen Winter über bei den Baumfällungen im Einsatz
Kundenmeinung von Rob Wolff / (Veröffentlicht am 07.10.2014)
Top Gerät, sehr zu empfehlen
ich benutze den SpiderJack seit seinem Erscheinen. Mittlerweile den 7.
Er wird auf das Seil montiert und da bleibt er bis er nicht mehr geht. Das dauert etwa 1 Jahr im Pflegesystem und 2 Jahre im Fällsystem. Danach ist alles so weit durchgerutscht das eine neue Klemmbacke nur noch einen halben Tag hält. da ich sehr viel klettere und das auch bei jedem Wetter und auch mit nassen und dreckigen Seilen ist der Verschleiß halt etwas höher, hohe Abseilgeschwindigkeiten und auch mein Bremsverhalten erhöhen den Verschleiß da ich die Klemmbacke im nur halb offenen Seilkanal mit zum Bremsen nutze.
Wartung oder Pflege gibt es bei mir nur wenn etwas kaputt verbogen oder verschlissen ist und das ist dann eher eine Reparatur.
Ich habe schon alles mal irgendwie auswechseln müssen und das ging immer ohne Probleme. Jede Schraube geht raus und auch wieder rein aber das eben nur wenn es sein muss warum man nach nur 2 Kletterstunden schon eine Pflege durchführen muss bei der auch der Bremshebel abgebaut wird, kann ich nicht nach vollziehen, ist aber problemlos möglich.
Also hier noch mal für alle - Top Gerät, sehr zu empfehlen
Kundenmeinung von Zeus / (Veröffentlicht am 10.12.2013)
Alugewinde viel zu empflindlich! Vorsicht!
Die Madenschrauben neigen im AL stark zum schief eindrehen. Grund ist die Materialkombination der Schraubverbindung und die viel zu (kurzen) wenigen Gewindezüge im Gerätekörper. Selbst gerade eingedrehte Madenschrauben haben ein winziges Anzugsmoment.
Der Spiderjack ist bei mir nach der ersten Pflege schrottreif. Im Ergebnis fällt einfach der vordere Handhebel aus dem Gerät und der Kletterspaß ist vorbei! (Man weiss nicht mehr genau, ob die Madenschraube fest auf den Bolzen des Handhebels sitzt oder irgendwo im Aluminium klemmt.
Weiteres Problem. Die Gewinde befinden sich im unaustauschbaren, teiletragenden Gerätekorpus, womit das Gerät sofort schrottreif ist. Schade.
Ach so ja .... Meiner hatte 2 Kletterstunden :-(
Kundenmeinung von Robert / (Veröffentlicht am 15.05.2013)
Anhang

Könnte auch interessant sein

Schlagworte

Andere Kunden haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.